Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

In den ersten drei Teilen unserer Magazin-Reihe konnten Sie bereits erfahren, dass ein erfolgreiches Produkt Compliance Management auf zwei Säulen steht: Der internen und der externen. Die interne Säule beschäftigt sich mit der Prozess- und Unternehmensstruktur. Nur durch klare Organisation kann dieser essentielle Unternehmenspart auf allen Ebenen etabliert werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In den Teilen 1 und 2 dieses Artikels haben wir über die erste Säule eines erfolgreichen Produkt Compliance Managements gesprochen: der internen Organisation und der Prozesse. Wir gehen im Weiteren davon aus, dass das Unternehmen die internen Prozesse neu aufgestellt hat und auch softwaretechnisch über ein effizientes Produkt Compliance Management System verfügt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im ersten Teil unserer Magazin-Reihe haben wir über die grundsätzlichen Schwierigkeiten des Produkt Compliance Managements und den teils dramatischen Erfahrungen aus unserer Beratungspraxis gesprochen. Außerdem erklärten wir, dass Produkt Compliance Management aus zwei Säulen besteht: Einer internen und einer externen.

In Teil zwei der Reihe geht es nun um die internen Strukturen und Prozesse bei herstellenden oder importierenden Unternehmen: