Sie sind Hersteller, Importeur oder Händler von Non-Food Konsumgütern? 
Sie fragen sich, welche rechtlichen Vorschriften Sie einhalten müssen?
Sie wollen sich vor Import-Problemen, Verkaufsverboten und Produktrückrufen schützen?

Entdecken Sie unsere beliebtesten Produkt Compliance Dienstleistungen:

Begriff Definition
Dropshipping

Dropshipping wird auch als Streckenhandel, Streckengeschäft oder Direkthandel bezeichnet, Es ist ein Geschäftsmodell im Online-Handel. bei dem eine angeforderte Ware direkt vom Lieferanten an den Kunden ausgeliefert wird. Besonders bekannt ist Dropshipping durch Amazon. Die Ware wird durch den „Dropshipper“, der als Händler auftritt, bei einem Großhändler (meist in Asien) eingekauft und von dort direkt in das Lager des Marktplatzes geschickt. Der Importeur hat bei diesem Prozess die Ware nicht im eigenen Lager und spart dadurch Ressourcen.
Mehr zum Thema Dropshipping finden Sie in unserem Text zur Europäischen Marktüberwachunsverordnung.