In der Rubrik Wissen finden Sie unser Produkt Compliance - Glossar und unsere wöchentlich erscheinenden Rapex-Reports. Zudem finden Sie einige Tipps für die unterschiedlichen Herausforderungen im Unternehmen:

Wer ist im Unternehmen eigentlich für Produkt Compliance verantwortlich? Wer sollte wann welche Aufgaben übernehmen ? Welche Risiken bestehen für das Unternehmen, wenn die Prozesse nicht zwischen den Abteilungen und mit den Lieferanten abgestimmt sind?
Produkt Compliance ist ein Thema, das im Unternehmen viele und verschiedene Positionen anspricht. Das Thema muss zunächst durch die Geschäftsführung im Unternehmen unterstützt und priorisiert werden. Ein Grund dafür ist, dass die Nicht-Beachtung von Vorschriften und Anforderungen sogar zu persönlichen Konsequenzen für die Geschäftsführung führen kann. In vielen Unternehmen ist das Qualitätsmanagement für Produkt Compliance verantwortlich. Doch diese Abteilung braucht die Unterstützung anderer Bereiche, um sicher und nachhaltig handeln zu können. Dazu gehört das Produktmanagement. Ein Produkt kann zwar auch ohne das Erfüllen von Vorschriften und Anforderungen erfolgreich sein – doch nur im Zusammenspiel mit Produkt Compliance ist es auch nachhaltig und langfristig erfolgreich. Diesen Umstand muss das Produktmanagement in die Gedanken über das eigene Produkt miteinbeziehen. Und schließlich ist auch der Einkauf verantwortlich dafür, Produkt Compliance in Verhandlungen mit einzubeziehen und die übrigen Abteilungen dabei zu unterstützen, notwendige Zertifikate zu erhalten.